Home


{Knickbein in Kürze} Das unabhängige Familienmagazin richtet sich an alle Interessierte im Stadtbezirk Möhringen. Neben Kindern, Jugendlichen, Eltern oder Großeltern sind damit auch verschiedene Experten, Politiker ebenso wie Gewerbetreibende und angesiedelte Unternehmen gemeint.

  • Das Möhringer Familienmagazin erscheint zweimal im Jahr: Im Mai als Frühjahrsausgabe und im November als Lesestoff für den Herbst.
  • Auflagenhöhe: 3.500 Exemplare
  • Kostenlos.
  • Thema wird in Knickbein alles, was Kinder, Eltern und Familien im Stadtbezirk Möhringen angeht und diese interessieren könnte. Dabei entstehen Übersichten zu den Angeboten für Kinder ebenso wie Berichte über familienbezogene Aktivitäten oder Einblicke in die sozialen und pädagogischen Einrichtungen vor Ort.
  • Knickbein wird in allen Kindergärten und Schulen in Möhringen, Sonnenberg und Fasanenhof verteilt oder ausgelegt. Außerdem werden Exemplare im Bezirksrathaus Möhringen sowie in einigen Fachgeschäften im Bezirk ausgelegt.
  • Träger ist der gleichnamige Verein "Knickbein – Das Möhringer Familienmagazin", der sich Aufbau und Etablierung des Magazins zum Ziel gesetzt hat.
  • Knickbein wird von einer ehrenamtlichen Redaktion erstellt. Außerdem werden Beiträge zusammengeführt, die von Experten in den pädagogischen und sozialen Einrichtungen oder von den Menschen im Stadtbezirk Möhringen selbst geschrieben wurden. Hier kann sich jeder beteiligen. Interessiert? Mailen Sie uns einfach!
  • Kinder und Jugendliche kommen im Familienmagazin regelmäßig zu Wort. Hierzu werden Projekte in den Kindergärten, Schulen oder Institutionen von den dortigen Fachkräften angeleitet oder Kinder nach ihrer Meinung gefragt oder Knickbein-Aktionen für und mit Kindern durchgeführt.
  • Unsere Finanzierung erfolgte 2007 aus öffentlichen Mitteln der Stadt Stuttgart. Seit 2009 finanziert sich Knickbein ausschlie├člich ├╝ber Anzeigen. Wenn Ihnen das kostenlose Magazin gefallen hat, können Sie uns gerne mit Ihrer Spende unterstützen. Sponsoren, die das Familienmagazin Knickbein längerfristig unterstützen wollen, sind ebenfalls herzlich willkommen.
  © 2016 · Knickbein · E-Mail senden